Samstag, 14. Januar 2012

[Rezension] Oliver, Lauren - Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie


Einzelband   

Das Buch
- Titel: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie   
- Originaltitel: Before I Fall
- Autor: Lauren Oliver
- Verlag: Carlsen-Verlag
- Seitenzahl: 445 Seiten
- Preis: 19,90€
- ISBN:  978-3-551-58231-7 
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie bei Amazon




Inhalt
Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie* weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten?
Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte ...

Meine Meinung
"Morgen. Eigentlich ein schönes Wort, wenn man darüber nachdenkt."
- Seite 75

Sam stirbt. Daraufhin erwacht sie immer wieder am Morgen ihres Todes und erlebt den Tag erneut. Jeder Tag hat sein eigenes Kapitel. Jedes Kapitel diverse Untertitel.
Obwohl eigentlich jeder Tag gleich ist, verbringt sie doch jeden Tag anders. An jedem Tag verändert sie Kleinigkeiten und versucht herauszufinden, wie die einzelnen Fäden im Großen und Ganzen miteinander verbunden sind.
Das alles ist ein bisschen verwirrend, denn Sam erinnert sich an alles, was sie in diesen immer gleichen Tagen erlebt hat. Ihre Freunde hingengen nicht. Diese tun an jedem Tag das Selbe, denken das Selbe. Haben noch immer die gleichen Erinnerungen wie zuvor.
Mit jedem Tag versucht Sam etwas zu ändern, ein besserer Mensch zu werden. Irgendetwas zu tun, damit sie nicht sterben muss.
Sie versucht zum Beispiel mehr Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Versuch netter zu ihren Mitschülern zu sein und allen zu helfen. An einem Tag verliert sie sogar völlig den Bezug zur Realität.
In dieser Zeit durchläuft sie eine ziemlich große Entwichlung/Veränderung, und erkennt schließlich die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
So lernt sie zum Beispiel jeden Tag auf seine ganz eigene Art und Weise zu schätzen. Lernt die Zeit zu schätzen.
Dieses Buch ist einfach nur unglaublich. Es hat mich nicht wirklich mit einem lauten Knall umgehauen, sondern mich eher still und leise ins Schwanken gebracht. Mich dazu gebracht über das Leben nachzudenken, über die Dinge, die wirklich wichtig sind.
Auch der Schreibstil ist wunderbar. Nicht immer wird alles offensichtlich dargestellt, sehr oft muss man auch zwischen den Zeilen lesen und ein bisschen nachdenken, was mir persönlich sehr gut gefällt.
Dieses Buch ist in der Ich-Form geschrieben, was Sam dem Leser unglaublich nahe bringt. Man kann sehr gut ihre Gefühle und Gedanken verstehen, die vorallem sehr realistisch dargestellt sind. Nicht jeder kann so eine Geschichte zu Papier bringen.

Fazit
Ein wunderschön geschriebener Roman, der einem das Leben näher bringt und den dazu annimiert über die wirklich wichtigen Dinge im Leben nachzudenken.
Ich würde dieses Buch an Alt und Jung weiterempfehlen, allerdings würden die ganz Kleinen den Sinn hinter diesen Seiten, vermutlich noch nicht verstehen.

Zitat
"Aber bevor ihr anfangt, mit dem Finger auf mich zu zeigen, möchte ich euch fragen: Ist das, was ich getan habe, wirklich so schlimm? So schlimm, dass ich es verdient hätte zu sterben? So schlimm, dass ich es verdient hätte, so zu sterben? 
Ist das, was ich getan habe so viel schlimmer als das, was alle tun? 
Ist es wirklich so viel schlimmer als das, was ihr tut?
Denkt mal darüber nach."
- Seite 78


--------------------------------------------------------------------

Für die Challenge

- Cover-Challenge
3. Ein schwarz-weißes Cover: Jaaa, dieses Cover ist eindeutig schwarz-weiß und ich finde es wunderschön :) (ist euch aufgefallen, dass da die Sonne draufscheint?)

- 100 Bücher-Challenge
Dies ist mein 2. Buch im Jahr 2012! :)

- Sub Abbau - Extrem
Wenn ich noch ein weites Buch gelesen habe.. dann darf ich mir ein neues kaufen :D

- "Liebe ist..."-Challenge
Dieses Buch repräsentiert den Buchstaben W[Welt] in meinem Satz.
- Themen-Challenge °Von Liebe, Tod und Ehre!
Ich denke dieses Buch passt in mehrere Themen... Ich habe mich nun allerdings für das Thema "Schicksal/Prophezeiung" entschieden.

- Verlags-Challenge
Dies ist ein Buch aus dem Carlsen Verlag! :)

- Ultimate - Sub Abbau - Challenge
3. Etappe; Jugendbuch/Kinderbuch: Ich würde sagen dies ist weniger ein Kinderbuch, aber eindeutig ein Jugendbuch ;)
4. Etappe; Lest ein Buch von einem amerikanischen Autor: Lauren Oliver passt auch in andere Aufgaben, aber ich habe mich mal hier für entscheiden
6. Etappe; Der Buchstabe "W": Ja, hier ist dieses Buch wieder ein Buchstabe
9. Etappe; Im Klappentext das Wort "wie": Das Wort ist oben im Klappentext unterstrichen. (daher das *)
10. Etappe; Lest ein Buch, welches in Amerika spielt: Also, wenn mich nicht alles täuscht, dann spielt dieses Buch in Amerika
11. Etappe; Coverfarbe "Weiß": Der Hintergrund der Schrift ist weiß. Außerdem hinterlässt die Sonne so tolle Spiegelungen darauf *-*

___________________________________________________________________
Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen! :) 
Oder finde mich bei anderen Social Media. 
Wie lesen uns! <3 


Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Dieses Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen, denn "Delirium" hat mir Super gefallen.

    LG Favola

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch super gefallen :) Gehört zu meinen Lieblingsbüchern <3
    "Delirium" hab ich noch auf dem SuB :D

    AntwortenLöschen